Diana Amft

www.diana-amft.de

Diana Amft wurde durch die Rolle der Inken in den beiden Filmen Mädchen, Mädchen und dessen Fortsetzung Mädchen, Mädchen 2 – Loft oder Liebe bekannt. Zur Zeit spielt sie die Hauptrolle in Doctor's Diary.

Filme

  • 2000: Auszeit
  • 2001: Mädchen, Mädchen
  • 2002: Ganz und gar
  • 2002: Knallharte Jungs
  • 2004: Mädchen, Mädchen 2 – Loft oder Liebe
  • 2005: Princes(s)
  • 2005: Die drei Musketiere
  • 2007: Der geheimnisvolle Schwiegersohn - Greta Litschka (Fernsehfilm, Sat.1)
  • 2009: Monsters vs. Aliens (Stimme von Susan Gigantika)
  • 2009: Kein Geist für alle Fälle - Jana (Fernsehfilm, Sat.1)
  • 2009: Der Bulle und das Landei - Kati Biever (Fernsehfilm, ARD)
  • 2010: Liebe und andere Delikatessen - Franka Lauth (Fernsehfilm, ARD)
  • 2010: Teufelskicker - Moritz' Mutter

TV

  • 1999: Eine Liebe auf Mallorca
  • 1999: Eine Liebe auf Mallorca 2
  • 1999: Unschuldige Biester
  • 1999: Zwei Männer am Herd (TV Serie)
  • 2000-2007: SOKO 5113 im ZDF - mehrere Folgen
  • 2000: Eine Liebe auf Mallorca 3
  • 2002: Das Traumschiff – Chile
  • 2004: Vernunft & Gefühl
  • 2005: Zivile Jungs - Helden in Unterhosen (Erstausstrahlung 2008 als "Zwei Zivis zum Knutschen")
  • 2006-2008: Maja Comedy bei Sat.1 Comedy
  • 2007: Die ProSieben Märchenstunde - Die Prinzessin auf der Erbse (Rolle: Vroni)
  • 2007: Innere Werte
  • 2007: Der geheimnisvolle Schwiegersohn
  • 2008: Utta Danella - Das Geheimnis unserer Liebe
  • 2008: Doctor’s Diary Dramedy-Serie für RTL/ORF
  • 2009: Die Tudors - Die Königin und ihr Henker
  • 2009: Doctor’s Diary Staffel 2 (RTL/ORF)

Quelle: wikipedia.de

 

Florian David Fitz

Florian David Fitz begann seine Schauspielkarriere 1996 zunächst am Theater. In Film und Fernsehen ist er seit 1999 zu sehen. Dem jungen Publikum ist er durch den Leadgesang zu Disneys Tiggers großes Abenteuer bekannt.

Florian David Fitz wurde 2001 mit dem Rising Movie Talents Award (Nachwuchspreis des Münchner Filmfestes) ausgezeichnet. 2007 bekam er für Meine verrückte türkische Hochzeit, stellvertretend für das Darstellerteam, den Adolf-Grimme-Preis verliehen. Im selben Jahr wurde er für seine Rolle in Doctor's Diary für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Bester Schauspieler Nebenrolle“ nominiert.[1]

Er entstammt einer Seitenlinie der Künstlerfamilie Fitz.

Film und Fernsehen

Quelle: wikipedia.de

 

Kai Schumann

Kai Schumann wuchs in Plauen im Vogtland auf und studierte an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Danach ging er 1997 bis 1999 mit Robert Wilsons „Saints and Singing“ auf Europatournee. In der Spielzeit 1999/2001 war er am Landestheater Tübingen engagiert. 2001 bis 2005 war er Ensemblemitglied am Staatstheater Stuttgart. Er arbeitete unter anderem mit Volker Lösch, Stephan Kimmig, Hans Neuenfels und René Pollesch. Danach war er im Ensemble des Deutschen Schauspielhauses. Kai Schumann betreibt Fechten, Judo, Karate und spielt Tuba. Kai Schumann lebt in Escheburg bei Hamburg. Er ist verheiratet und hat einen Sohn.

Seine Rollen

Quelle: wikipedia.de

 

Laura Osswald

Laura Isabella Lolita Osswald[1] (* 8. März 1982 in München) ist eine deutsche Schauspielerin und Fotomodell. Sie erhielt früh privaten Schauspiel- und Gesangsunterricht sowie Dialog- und Sprachtraining. Neben ihrer Schauspielkarriere ist sie als Fotomodell tätig. Seit 1999 ist Osswald in einer Vielzahl von Film- und Fernsehproduktionen zu sehen.

Film und Fernsehen (Auszug)

Serien (Auszug)

Theater

  • 2004: Der Ausreisser (Kleines Theater Bad Godesberg)

Auszeichnungen

Quelle: wikipedia.de

 

Steffen Groth

Steffen Groth (* 16. September 1974 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler. Er ist der Sohn von Konradin Groth.

Groth studierte an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin und spricht fließend Englisch und Französisch sowie die Dialekte Bairisch, Sächsisch und Berlinisch.

2008 nahm er am TV total Turmspringen teil und belegte Platz 1 im Einzelspringen vor dem Titelverteidiger Joey Kelly. Im Doppelsynchronspringen gelang ihm mit Schauspielkollegin Wolke Hegenbarth ebenfalls der Sieg vor den Vorjahressiegern Kai Böcking und Norbert Dobeleit.

Filme (Auswahl)

Quelle: wikipedia.de

 

In weiteren Rollen:

Ursela Monn als Bärbel Haase

Peter Prager als Franz Haase

Fabian Oscar Wien als Jochen Haase

Julia Koschitz als Maria Hassmann

Elyas M´Barek als Maurice Knechtlsdorfer

Annette Strasser als Schwester Sabine

Adele Neuhauser als Elke Fischer

Zsa Zsa Inci Bürkle als Gretchen Haase (jung)

Antoin Brison als Marc Meier (jung) (Staffel 1+2)

Lucas Reiber als Marc Meier (jung) (Staffel 3)

Bo Hansen als Gordon Tolkien

Marc Benjamin Puch als Günni Gummersbach

Johannes Allmayer als Sebastian Schewenborn

Nora Tschirner als Mitzi Knechtelsdorfer

Christian Näthe als Fritz